Eine Maske dient dazu, einem Benutzer die Felder genau eines Datensatzes anzuzeigen und ihm dadurch auch zu ermöglichen, einen Datensatz zu ändern oder neu anzulegen. Eine Maske zeigt immer Datensätze aus genau einer Datentabelle an. Zur Anzeige der Datensätze einer Datentabelle kann es hingegen beliebig viele unterschiedliche Masken geben.

Eine Maske zeigt einen Datensatz entweder im Lesemodus oder im Bearbeitenmodus an. Zwischen den beiden Modi kann über entsprechende Steuerelemente gewechselt werden.

Masken werden auf Basis unterschiedlicher Layouts aufgebaut. Die einzelnen Felder bzw. Tabellenspalten der zu Grunde liegenden Datentabelle werden über unterschiedliche Steuerelemente in der Maske angeordnet. So können Sie z.B. in Gruppen und Tabs (Reiter) organisiert werden. Die Steuerelemente zeigen die Datenfelder einer Tabelle passend zu ihrem jeweiligen Datentyp an. Sie bieten dabei viele hilfreiche Werkzeuge zum Bearbeiten der jeweiligen Tabellenspalten.

Detailansichten in einer Maske zeigen zu dem in der Maske angezeigten Datensatz in Relation stehende Datensätze aus anderen Datentabellen an. Diese Datensätze können aus der Detailansicht heraus geöffnet werden. Ebenfalls ist es möglich, aus einer Detailansicht heraus auch neue in Relation stehende Datensätze anzulegen.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden