In Datentabellen werden die grundlegenden Datenstrukturen der Anwendung festgelegt. Legen Sie Datenspalten und deren Datentypen fest und legen Sie Validierungen für die Datenspalten fest. Führen Sie nach Änderungen an einer Datentabelle einen Neustart der Anwendung aus.

Beim Erstellen einer neuen Datentabelle werden die wichtigsten Eigenschaften der Datentabelle automatisch abgefragt. Einige dieser Eigenschaften lassen sich später nicht mehr ändern.

Eigenschaft Erklärung
Name Vergeben Sie einen Namen für dieses Element. Der Name wird in der Anwendung nirgendwo angezeigt und nur in der Anwendungskonfiguration verwendet.
Vor Aktualisierung schützen Wählen Sie, ob diese Konfiguration bei einer Aktualisierung nicht überschrieben wird. Für das Ersetzen der Konfiguration hat diese Einstellung keine Auswirkung.
Basisdatentabelle Neue Datentabellen können entweder nur die unbedingt notwendigen Standard-Datenspalten enthalten oder die Datenspalten bestimmer Basisdatentabellen übernehmen. Wählen Sie hier bei Bedarf die gewünschte Basisdatentabelle aus.
Icon-Name Geben Sie den Namen einer Grafik an, die als Icon für diese Datentabelle angezeigt wird.
Standardmaske Wählen Sie die welche Maske zum Anzeigen von Datensätzen aus dieser Datentabelle verwendet wird, wenn keine spezielle Maske ausgewählt wird.
Datentabellen-Aktionen Wählen Sie eine Navigationskonfiguration vom Typ ‘Datentabellen-Aktionen’ aus. Diese Navigationskonfiguration wird beim Drop einer Datei auf einen Datensatz dieses Datentyps angeboten. Eine zusammenhängende Dokumentation der Konfiguration von Drag & Drop befindet sich hier.
Datenbanktabelle Technischer Name der Tabelle in der Datenbank.
Beschreibung Beschreiben Sie dieses Element.
Protokollierungseinstellungen
Detailgrad Wählen Sie aus, mit welchem Detailgrad Änderungen an Datensätzen dieser Datentabelle protokolliert werden. Auswahlwerte für Detailgrad sind: Deaktiviert, Gering (Nur Datensatzänderungen), Ausführlich (Feldänderungen)
Zusätzliche Protokollierung Wählen Sie bei Bedarf einen Relationstyp, über den Datensätze ermittelt werden, in denen die Änderungen zusätzlich protokolliert werden.
Berechtigungen
Erstellen Wenn Sie Berechtigungen für das Erstellen vergeben, braucht ein Benutzer mindestens eine dieser Berechtigungen, um Datensätze auf Basis dieser Datentabelle erstellen zu dürfen. Wenn Sie keine Erstell-Berechtigung vergeben, darf jeder Benutzer Datensätze auf Basis dieser Datentabelle erstellen.
Bearbeitungsberechtigung für Ersteller Wählen Sie diese Option, wenn der Ersteller eines Datensatzes auf Basis dieser Datentabelle automatisch eine Bearbeitungsberechtigung für den neue Datensatz erhalten soll. Das Benutzerprofil des Erstellers wird dazu bei der Neuanlage automatisch über eine Relation des Typs “Author” mit dem Datensatz verbunden.
Löschen Wenn Sie Berechtigungen für das Löschen vergeben, braucht ein Benutzer mindestens eine dieser Berechtigungen, um Datensätze auf Basis dieser Datentabelle, die er auch bearbeiten darf, löschen zu dürfen.
Wenn Sie keine Lösch-Berechtigung vergeben, darf jeder Benutzer alle Datensätze löschen, die er bearbeiten darf.
Lesen Wenn Sie Leseberechtigungen für die Datentabelle vergeben, braucht ein Benutzer mindestens eine dieser Berechtigungen, um Datensätze lesen zu dürfen, für die entweder keine Leseberechtigungen vergeben sind oder für die er eine Leseberechtigung hat.
Wenn Sie keine Leseberechtigung für die Datentabelle vergeben, darf jeder Benutzer alle Datensätze lesen, für die entweder keine Leseberechtigungen vergeben sind oder für die er eine Leseberechtigung hat.
Alles Lesen Wählen Sie Anwendungsrollen oder Benutzer aus, die immer alle Datensätze auf Basis dieser Datentabelle lesen dürfen.
Bearbeiten Wenn Sie Bearbeitungsberechtigungen für die Datentabelle vergeben, braucht ein Benutzer mindestens eine dieser Berechtigungen, um Datensätze bearbeiten zu dürfen, die er lesen darf und für die entweder keine Bearbeitungsberechtigungen vergeben sind oder für die er eine Bearbeitungsberechtigung hat.
Wenn Sie keine Bearbeitungsberechtigung für die Datentabelle auswählen, darf jeder Benutzer alle Datensätze bearbeiten, die er lesen darf und für die entweder keine Bearbeitungsberechtigungen vergeben sind oder für die er eine Bearbeitungsberechtigung hat.
Alles bearbeiten Wählen Sie Anwendungsrollen oder Benutzer aus, die immer alle Datensätze auf Basis dieser Datentabelle bearbeiten dürfen.

Zum Aufbau einer Datentabelle stehen im Designer der Datentabellenkonfiguration die folgenden Gruppen von Steuerelementen zur Verfügung:

Viele Eigenschaften der unterschiedlichen Werkzeuge innerhalb der Maskenkonfiguration sind für viele Werkzeuge gleich. Diese werden in den Gemeinsame Eigenschaften beschrieben.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden