Die Anwendung verfügt über eine generische OData – Schnittstelle, über die REST basierende Datendienste lesend auf freigegebene Daten der Anwendung zugreifen können.
Dazu werden Ansichten für die Verwendung üer OData freigegeben. Alle Informationen, welche in Ansichten ausgegeben werden können, stehen dann per OData zur Verfügung. Beachten Sie die folgenden Hinweise.

  • Inhalte werden in der Anzeigesprache des Benutzers, welcher sich für die OData-Abfrage authentifiziert hat, übertragen.
  • Berechtigungen, speziell Leseberechtigungen des Benutzers, werden berücksichtigt.
  • Für Auswahllistenwerte wird nur die GUID des konkreten Auswahlwertes übergeben. Über die OData-Abfrage „odata_enum” können die GUIDs in die konkreten Werte übersetzt werden.
  • Mehrfachgruppierungen werden in einzelne komplette Datenzeilen aufgelöst.
  • Für Relationsspalten werden automatisch zwei zusätzliche Spalten mit der GUID sowie dem Typ des Quelldatensatzes erzeugt.

Reaktion

War das hilfreich?

Ja Nein
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Hinterlasse einen Kommentar.

Kommentar senden