In dieser Gruppe der Datentabellenkonfiguration befinden sich Validatoren. Zu jeder Datenspalte können Grundregeln aufgestellt werden, die vom System sichergestellt werden. Schon beim Speichern eines Datensatzes werden diese Regeln vom System geprüft und ggf. Daten nicht gespeichert. Der Nutzer wird durch eine Fehlermeldung informiert. Um eine Grundregel einem Feld zuzuordnen ziehen Sie einen Validator auf die entsprechende Datenspalte.

Steuerelement + Bild Beschreibung Ausgewählte Eigenschaften
BIC Spaltenwert Ziehen Sie das Steuerelement unter eine Tabellenspalte oder eine angepasste Tabellenspalte. Dadurch legen Sie fest, dass diese Tabellenspalte einer BIC entsprechen muss. Fehlermeldung: Definieren Sie, welcher Fehler angezeigt werden soll, wenn die Validierung fehlschlägt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine Standardfehlermeldung angezeigt. Verwenden Sie Platzhalter (z.B. {source.EntityTitle}) in der Fehlermeldung.
Eindeutiger Spaltenwert Das Steuerelement muss unter eine Tabellenspalte oder eine angepasste Tabellenspalte gezogen werden. Dadurch stellt die Anwendung sicher, dass alle Datensätze unterschiedliche Werte in dieser Tabellenspalte aufweisen. Fehlermeldung: Definieren Sie, welcher Fehler angezeigt werden soll, wenn die Validierung fehlschlägt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine Standardfehlermeldung angezeigt. Verwenden Sie Platzhalter (z.B. {source.EntityTitle}) in der Fehlermeldung.
E-Mail Adresse Das Steuerelement muss unter eine Tabellenspalte oder eine angepasste Tabellenspalte gezogen werden. Dadurch wird festgelegt, dass ein Wert dieser Tabellenspalte eine gültige E-Mail Adresse sein muss. Fehlermeldung: Definieren Sie, welcher Fehler angezeigt werden soll, wenn die Validierung fehlschlägt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine Standardfehlermeldung angezeigt. Verwenden Sie Platzhalter (z.B. {source.EntityTitle}) in der Fehlermeldung.
Bedingung Ziehen Sie das Steuerelement unter eine Tabellenspalte oder eine angepasste Tabellenspalte. Definieren Sie einen logischen Ausdruck, die auf den Datensatz angewendet wird. Wenn der Ausdruck ‘wahr’ als Ergebnis liefert, ist die Validierung erfolgreich. Fehlermeldung: Definieren Sie, welcher Fehler angezeigt werden soll, wenn die Validierung fehlschlägt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine Standardfehlermeldung angezeigt. Verwenden Sie Platzhalter (z.B. {source.EntityTitle}) in der Fehlermeldung. Logischer Ausdruck: Erstellen Sie die zu überprüfende Bedingung als logischen Ausdruck. Die Bedingung wird auf den aktuellen Datensatz angewendet.
IBAN Spaltenwert! Das Steuerelement muss unter eine Tabellenspalte oder eine angepasste Tabellenspalte gezogen werden. Dadurch wird festgelegt, dass diese Tabellenspalte einer IBAN entsprechen muss. Fehlermeldung: Definieren Sie, welcher Fehler angezeigt werden soll, wenn die Validierung fehlschlägt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine Standardfehlermeldung angezeigt. Verwenden Sie Platzhalter (z.B. {source.EntityTitle}) in der Fehlermeldung.
Regulärer Ausdruck Ziehen Sie das Steuerelement unter eine Tabellenspalte oder eine angepasste Tabellenspalte mit dem Datentyp Text oder Einzelnes Zeichen. Dadurch können Sie mit Hilfe von regulären Audrücken deren Inhalt validieren. Wenn der reguläre Ausdruck zutrifft, ist die Validierung erfolgreich. Bei Vergleichen gegen leere Datenspalten ist die Validierung immer erfolgreich. Fehlermeldung: Definieren Sie, welcher Fehler angezeigt werden soll, wenn die Validierung fehlschlägt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine Standardfehlermeldung angezeigt. Verwenden Sie Platzhalter (z.B. {source.EntityTitle}) in der Fehlermeldung. Regulärer Ausdruck: Geben Sie hier den regulären Ausdruck ein. Eine Hilfe zu regulären Ausdrücken finden Sie weiter unten. Groß/Kleinschreibung ignorieren: **Wählen Sie, ob bei der Auswertung des regulären Ausdrucks die Groß/Kleinschreibung ignoriert wird. Mehrzeilenmodus: Aktivieren Sie den Mehrzeilenmodus, so werden die Operatoren für ‘^’ und ‘$’ am Anfang und Ende jeder Zeile als Treffer gewertet und nicht nur am Anfang und Ende des gesamten Literals. Einzeilenmodus: Aktivieren Sie den Einzeilenmodus, so entspricht ‘.’ bei jedem Zeichen einem Treffer und nicht nur bei jedem Zeichen außer ‘\n’. Leerzeichen ignorieren: Wählen Sie diese Option, so werden Leerzeichen ohne Escapezeichen aus dem Muster entfernt und die mit ‘#’ markierten Kommentare aktiviert.
Spaltenvergleich Ziehen Sie das Steuerelement unter eine Tabellenspalte oder eine angepasste Tabellenspalte des Datentypes Text, Zahl, Datum-Zeit, Boolscher Wert oder Einzelnes Zeichen. Dadurch können Sie den Inhalt dieser Spalte mit dem Inhalt einer anderen Spalte des selben Datetyps vergleichen. Je nach Datentyp stehen unterschiedliche Operatoren zur Verfügung. Bei einem erfolgreichen Vergleich ist die Validierung erfolgreich. Bei Vergleichen gegen leere Datenspalten ist die Validierung immer erfolgreich. Fehlermeldung: Definieren Sie, welcher Fehler angezeigt werden soll, wenn die Validierung fehlschlägt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine Standardfehlermeldung angezeigt. Verwenden Sie Platzhalter (z.B. {source.EntityTitle}) in der Fehlermeldung. Operator: Wählen Sie, mit Hilfe welches Operators die aktuelle Spalte mit der gewählten Spalte verglichen wird. Datenspalte: Wählen Sie eine andere Datenspalte aus, mit welcher der Wert dieser Datenspalte verglichen wird.
Zwingend benötigt Ziehen Sie das Steuerelement unter eine Tabellenspalte oder eine angepasste Tabellenspalte. Dadurch legen Sie fest, dass diese Tabellenspalte immer gefüllt sein muss. Fehlermeldung: Definieren Sie, welcher Fehler angezeigt werden soll, wenn die Validierung fehlschlägt. Wenn Sie dieses Feld leer lassen, wird eine Standardfehlermeldung angezeigt. Verwenden Sie Platzhalter (z.B. {source.EntityTitle}) in der Fehlermeldung.

Informationen zu regulären Ausdrücken finden Sie beispielsweise unter diesen Quellen:

Der Bedingungseditor ist im Kontext „Workflow” hier beschrieben.

Feedback

Was this helpful?

Yes No
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Post your comment on this topic.

Post Comment