Installation

Als Anwender erhalten Sie BusinessMail4Outlook in der Regel in Form eines komprimierten ZIP-Archives, welches das Installationsprogramm enthält. Sie können BusinessMail4Outlook aber auch als MSI-Installationsprogramm erhalten.

Nach erfolgreicher Installation muss BusinessMail4Outlook noch konfiguriert werden um sich mit Business App verbinden zu können.
Hinweis für Administratoren Über eine INI-Datei lassen sich einige Parameter für BusinessMail4Outlook für den erstmaligen Start vorab konfigurieren. Siehe dazu im Kapitel Vorkonfigurierte Installationsparameter.

Installation über ein ZIP-Archiv

Entpacken Sie das ZIP-Archiv BM4Outlook_XX.zip (XX steht für Versionsnummer, CPU (x86/x64) und ggf. Sprachkennung(DE/EN)) an einem beliebigen Ort auf Ihrer Festplatte und wechseln Sie anschließend in das entpackte Verzeichnis.
Starten Sie mit einem Doppelklick auf die setup.exe die BM4Outlook Installation. Folgen Sie anschließend den Anweisungen auf dem Bildschirm.
Während der Installation werden eventuell mehrere benötigte Komponenten, wie z.B. das .NET Framework, aus dem Internet heruntergeladen. Akzeptieren Sie in dem Fall sämtliche Lizenzbedingungen dieser Komponenten, um die Installation erfolgreich durchzuführen.
Je nach Netzwerkanbindung und Konfiguration kann die Installation einiges an Zeit in Anspruch nehmen

Installation über MSI Installationsprogramm

Starten Sie das Installationsprogramm mit einem Doppelklick auf die Installationsdatei und folgen Sie den Anweisungen der Installation. Als Administrator können Sie das MSI Installationsprogramm natürlich auch als Silent-Installation ausführen.

Konfiguration

Nach erfolgreicher Installation müssen Sie BusinessMail4Outlook noch konfigurieren, damit eine Verbindung zu Anwendung aufgebaut werden kann. Wenn Sie Microsoft Outlook starten, hat sich BusinessMail4Outlook bereits auf der rechten Seite in Ihrem Outlook-Fenster integriert und Sie sehen die Anmelde-Oberfläche. Klicken Sie dort als nächstes auf die Konfigurationsschaltfläche mit dem Zahnrad. Es öffnet sich der Konfigurationsdialog. Für eine Verbindung mit der Anwendung benötigt BusinessMail4Outlook die notwendigen Verbindungsdaten. Diese können Sie eingeben, indem Sie auf den zweiten oberen Reiter „Business App” wechseln.

Tragen Sie dort Ihre Verbindungsdaten bestehend aus der kompletten URL zu Ihrer Anwendung ein.
Wenn Sie im Bereich „Login” ebenfalls Ihren Benutzernahmen und das Kennwort eingeben, kann BusinessMail4Outlook Sie beim nächsten Start automatisch anmelden. Klicken Sie nun auf die Schaltfläche „Speichern”. Es kann dabei eine gewisse Zeit dauern, bis der Speichervorgang abgeschlossen ist, da BusinessMail4Outlook Ihre neuen Verbindungsdaten zunächst auf Gültigkeit überprüft.
Nach erfolgreicher Konfiguration können Sie sich mit Ihrem zugeteilten Benutzernamen und Kennwort anmelden.7

Vorkonfigurierte Installationsparameter

Existiert beim erstmaligen Start von BM4Outlook im Programmverzeichnis die Datei ‚BM4OPreConfig.ini‘, so wird diese ausgewertet und die darin befindlichen Parameter in die BM4Outlook-Konfiguration übernommen. In der Datei ‚BM4OPreConfig_ini‘ – die sich nach der Installation des Plugins in dessen Programmverzeichnis befindet – können Sie die derzeit möglichen Parameter und Werte einsehen. Sie können diese Datei als Vorlage verwenden und in ‚BM4OPreConfig.ini‘ umbenennen oder eine Datei diesen Namens erstellen.

Bei einem Rollout kann dann diese Datei in die BM4Outlook-Programmverzeichnisse der User mit verteilt werden.

Alle Parameter müssen innerhalb ihrer Region in der Form ‚Parameter-Schlüssel=Parameter-Wert‘ angegeben werden. Das Hashzeichen am Anfang einer Zeile kommentiert diese aus. Die in Werte in den eckigen Klammern der vorbereiteten Datei – z. B. [True] – sind die Standardwerte dieses Parameters. Die Region [GLOBAL] entspricht dem ‚Allgemeinen Teil‘ des Konfigurationsdialogs in BM4Outlook, [CRM] dem Teil ‚GEDYS IntraWare‘ und [EWS] die Exchange Server Einstellungen.

Feedback

Was this helpful?

Yes No
You indicated this topic was not helpful to you ...
Could you please leave a comment telling us why? Thank you!
Thanks for your feedback.

Post your comment on this topic.

Post Comment