Der Hintergrundprozess „Suchindex-Aktualisierung” schreibt Protokolleinträge in das Serverlog.

Es gibt einige Customer.Config-Parameter (BA:Search.*), welche notwendig sind, um die Verbindung zwischen der Anwendung und dem Suchdienst herzustellen und über welche die Periode des Hintergrundprozesses verändert werden kann.

Auf der Seite zur administrativen Übersicht kann man alle Suchindexe der aktuellen Instanz neu aufbauen und, wenn aktiviert, auch die Suchindexe anderer Instanzen auf dem gleichen Server löschen. Da die Suchindexe automatisch bei der ersten Verwendung erzeugt werden, ist diese Stelle die einfachste, um nicht mehr benötigte Suchindexe zu löschen. Des weiteren kann man sich die pro Datensatz indexierten Informationen anzeigen lassen oder aber nach einer indexierten Information über alle Suchindexe suchen, indem man eine oder mehrere OIDs angibt.